Loading...
Wann wird eine Horizontalsperre benötigt? 2019-02-26T19:21:54+00:00

Wann ist eine Horizontalsperre notwendig?

Wenn Sie Probleme mit nassen, feuchten Wänden haben. Vielleicht haben Ihre Wände unansehnliche Wasserränder, es bröckelt Farbe, Putz oder sogar schon die Fugen aus der Wand. Wahrscheinlich riecht es dazu auch noch feucht, muffig, moderig, nach Schimmel und altem abgestandenen Wasser. Und die sichtbaren Schäden beschränken sich in der Regel auf den unteren Bereich Ihrer betroffenen Wände. Hier können Sie sich einige Beispielschadensbilder anschauen.

Dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die Horizontalsperre des Mauerwerks fehlt oder die vorhandene Horizontalsperre, also die waagerechte Abdichtung im Mauerwerk gegen aufsteigendes Wasser, defekt ist.

Mit nassen Wänden ist nicht zu spaßen. Durch die fehlende oder defekte Horizontalsperre und die dadurch ins Mauerwerk dringende Feuchtigkeit sinkt der Dämmwert Ihrer Wand. Dadurch ist diese Wand innen sehr kühl. An kalten Oberflächen kann nun die Luftfeuchte aus dem Raum kondensieren. Somit gibt es einen Kreislauf und Ihre Immobilie kühlt immer weiter aus, die Heizkosten und die Gefahr von Schimmelbildung steigen. Und das alles nur wegen einer fehlenden Horizontalsperre. Dabei ist diese nachträgliche Horizontalsperre, auch Verkieselung oder Wasserglas genannt, meist schon in ein oder zwei Tagen eingebaut und erhöht damit den Wert Ihrer Immobilie.

Ältere Gebäuden besitzen in der Regel eine Horizontalsperre aus Dachpappe. Diese Sperrbahn besteht aus Jutestoff, welcher in Teer getränkt wurde. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Haltbarkeit dieser Pappe bei ca. 25 Jahren liegt. Das bedeutet wohl, dass eine Großzahl von Bestandsimmobilien das Problem der kapillar aufsteigenden Feuchte in der Wand hat oder in absehbarer Zeit haben wird.

Deshalb ist es auch empfehlenswert, wenn man eine ältere Immobilie besitzt, nicht erst zu warten, bis innen stark sichtbare Schäden vorliegen. Eine Horizontalsperre kann auch „präventiv“ eingesetzt werden.

Vorteil

Kostengünstige Variante, aufsteigende Feuchtigkeit dauerhaft zu beseitigen!

Vorteil

Trockene Wände verringern den Heizenergiebedarf!

Vorteil

Trockene Wände führen zu einem gesünderen Raumklima!

Vorteil

Trockene Wände erhalten den Wert Ihrer Immobilie!

Wir sind Ihr Fachunternehmen für Horizontalsperren – bundesweit für Sie im Einsatz

Wir sind  ein Unternehmen, welches sich auf das Herstellen einer nachträglichen Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit, der sogenannten Horizontalsperre, spezialisiert hat.

Unsere verwendeten Produkte sind für Horizontalsperren im Mauerwerk bis 95% Durchfeuchtungsgrad zugelassen.

Weiterhin finden Sie auf unserer Internetseite viele Informationen zum Thema Feuchtigkeit in der Wand, Schadensbilder durch eine fehlende oder defekte Horizontalsperre und Alternativen zur chemischen Horizontalsperre.