Bauunternehmen Hannover Bild1Bauunternehmen Hannover Bild2Bauunternehmen Hannover Bild3Bauunternehmen Hannover Bild4Bauunternehmen Hannover Bild5Bauunternehmen Hannover Bild6Bauunternehmen Hannover
 

Horizontalsperre bundesweit - Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit in Frankfurt am Main

 

 

Startseite


Schadensbilder


Preise


Wann wird eine Horizontalsperre benötigt?


Wo kommen Horizontalsperren zum Einsatz?


Welche Verfahren kommen für die Horizontalsperre zum Einsatz?


Welche Garantie gibt es auf die Horizontalsperre?


Referenzen


Kontakt


Impressum


Kosten - Rechner für Horizontalsperre

     

 

Direktkontakt bundesweit:
Hauptsitz Wedemark

Tel.: 05130 609437-4
Fax: 05130 609437-5

info@horizontalsperre-bundesweit.de

 

 

 

Neu! Kostenrechner für Preise /Kosten für Horizontalsperre

Bilder

 

 

 

Horizontalsperre als Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit in Frankfurt am Main

Man wünscht es weder dem Römer in Frankfurt noch dem Ebbelwoi-Viertel noch dem koreanischen Pavillon im Grüneburgpark, aber jedes tolle und vor allem alte Gebäude kann von Feuchtigkeitsschäden betroffen sein.

Die Symptome sind sehr unterschiedlich und reichen von Ausblühungen auf der Wand (weicher, weißer Flaum) bis hin zu bröselnden Fugen und blätternder Farbe. Oft begleitet von einem leicht moderigen Geruch.

Die Ursache: Häufig das Fehlen oder ein Defekt der Horizontalsperre. Die Horizontalsperre sorgt dafür, dass in das Mauerwerk eingedrungene Feuchtigkeit nicht weiter nach oben aufsteigen kann. So werden höher gelegene Wandbereiche und Stockwerke vor Nässe geschützt. Außerdem ist die Horizontalsperre fast immer eine sinnvolle Ergänzung zur vertikalen Kellerabdichtung.

Mit einer einfachen Methode kann eine nachträgliche Horizontalsperre eingebaut werden, und das Gebäude ist wieder trocken.

Wenn Sie uns in Frankfurt am Main oder Region kontaktieren möchten, benutzen Sie bitte die Rufnummern unseres Hauptsitzes. Von Hannover aus werden die Arbeiten bundesweit koordiniert.

Folgend noch eine Liste der Stadtteile und Umgebungsgemeinden, für welche wir in Frankfurt am Main zuständig sind bzw. sein wollen:


Stadtbezirke: Altstadt Innenstadt Bahnhofsviertel Westend-Süd Westend-Nord Nordend-West Nordend-Ost Ostend Bornheim Gutleutviertel Gallus Bockenheim Sachsenhausen-Nord Sachsenhausen-Süd Flughafen Oberrad Niederrad Schwanheim Griesheim Rödelheim Hausen Praunheim Heddernheim Niederursel Ginnheim Dornbusch Eschersheim Eckenheim Preungesheim Bonames Berkersheim Riederwald Seckbach Fechenheim Höchst Nied Sindlingen Zeilsheim Unterliederbach Sossenheim Nieder-Erlenbach Kalbach-Riedberg Harheim Nieder-Eschbach Bergen-Enkheim Frankfurter Berg

Nachbargemeinden: im Westen Main-Taunus-Kreis (Städte und Gemeinden Hattersheim am Main, Kriftel, Hofheim am Taunus, Kelkheim (Taunus), Liederbach am Taunus, Sulzbach (Taunus), Schwalbach am Taunus und Eschborn)

im Nordwesten der Hochtaunuskreis (Städte Steinbach (Taunus), Oberursel (Taunus) und Bad Homburg vor der Höhe)

im Norden der Wetteraukreis (Städte Karben und Bad Vilbel)

im Nordosten der Main-Kinzig-Kreis (Gemeinde Niederdorfelden und Stadt Maintal)

im Südosten an die Stadt Offenbach am Main, im Süden an den Landkreis Offenbach (Stadt Neu-Isenburg)

im Südwesten an den Kreis Groß-Gerau (Städte Mörfelden-Walldorf, Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach).


Das sagt übrigens wikipedia über Frankfurt am Main:

Frankfurt am Main ist mit etwa 680.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes Hessen und nach Berlin, Hamburg, München und Köln die fünftgrößte der Bundesrepublik Deutschland. Seit dem Mittelalter gehört Frankfurt zu den bedeutendsten urbanen Zentren Deutschlands. 794 erstmals urkundlich erwähnt, war es seit dem Hochmittelalter Freie Reichsstadt und bis 1806 Wahl- und seit 1562 auch Krönungsstadt der römisch-deutschen Kaiser. Von 1816 bis 1866 war Frankfurt Sitz des Deutschen Bundes und 1848/49 des ersten frei gewählten deutschen Parlaments. Heute ist Frankfurt ein bedeutendes europäisches Finanz-, Messe- sowie Dienstleistungszentrum und neben München die einzige deutsche Großstadt, welche zu den sogenannten Alpha World Cities, also den international bedeutendsten Metropolen, gezählt wird.[2] Die Stadt ist Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank, der Frankfurter Wertpapierbörse und der Frankfurter Messe. Durch ihre zentrale Lage gehört sie mit dem Frankfurter Flughafen, dem Hauptbahnhof, dem Frankfurter Kreuz und dem weltweit dichtesten Autobahnnetz zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten Europas.[3] 1875 zählte Frankfurt erstmals über 100.000 Einwohner, 1928 zum ersten Mal mehr als 500.000. In der engeren Stadtregion leben heute etwa 1,8 Millionen, im gesamten Rhein-Main-Gebiet 5,8 Millionen Einwohner. Eine Besonderheit Frankfurts ist die Skyline, deren Wolkenkratzer zu den höchsten Gebäuden Europas gehören.

 

 

 
  Copyright © 2011-2016 | Bauunternehmen BWS Maik Denecke | Tulpenweg 15 | 30900 Wedemark | Tel.: 05130 6094374 | Fax.: 05130 6094375